GAV ®- Druckstufen

Das GAV wird in verschiedenen Druckstufen angeboten. Jedes GAV ist MR kompatibel und unterliegt strengsten Qualitätskontrollen.

Die Auswahl der geeigneten Druckstufe ist abhängig vom Alter, vom Aktivitätsgrad, von der Größe und der Statur des Patienten:

AlterAktivitätsgradGrößeStaturempfohlene Druckstufe in (cmH2O)




älter als 60 Jahre




mobil


kleiner als
1,60 m

adipös 4 / 24 paediGAV
schlank5 / 30
größer als
1,60 m

adipös5 / 30
schlank5 / 35

immobil



kleiner als
1,60 m
adipös4 / 24 paediGAV
schlank4 / 24 paediGAV

größer als
1,60 m
adipös4 / 24 paediGAV
schlank5 / 30






jünger als 60 Jahre





mobil



kleiner als
1,60 m

adipös4 / 24 paediGAV
schlank5 / 30
1,60 m
bis
1,80 m

adipös5 / 30
schlank5 / 35
größer als
1,80 m

adipös5 / 30
schlank5 / 40

immobil



kleiner als
1,60 m
adipös4 / 24 paediGAV
schlank5 / 30
größer als
1,60 m

adipös4 / 24 paediGAV
schlank5 / 30

Druckstufenerkennung im Röntgenbild

Jede Druckstufe ist speziell kodiert und kann post-operativ auf einer Röntgenaufnahme erkannt werden. Die untere Zeichnung zeigt das Röntgenbild des GAV (10 / 40 cmH2O). Neben den oben genannten Standarddruckstufen sind weitere Druckstufenkombinationen möglich: 

Öffnungsdruck horizontal / vertikal (cmH2O)Kodierung GAV im Röntgenbild
5 / 30Kodierung GAV im Röntgenbild 5/30
5 / 35Kodierung GAV im Röntgenbild 5/35
5 / 40Kodierung GAV im Röntgenbild 5/40
10 / 30Kodierung GAV im Röntgenbild 10/30
10 / 40Kodierung GAV im Röntgenbild 10/40
10 / 50Kodierung GAV im Röntgenbild 10/50