miniNAV ® - Druckstufen

Das miniNAV wird in vier verschiedenen Druckstufen angeboten. Als Standarddruckstufe wird die Einstellung 10 cmH2O empfohlen. Für Normaldruckhydrocephalus-Patienten steht die Druckstufe 5 cmH2O zur Verfügung.

Wenn der Patient an Überdrainagesymptomen leidet oder solche Komplikationen erwartet werden, sollte zusätzlich zum miniNAV der SHUNTASSISTANT implantiert werden. Der SHUNTASSISTANT ist ein speziell für die Vermeidung der Überdrainage entwickeltes Zusatzventil.

Druckstufenerkennung im Röntgenbild

Die Kodierung im Röntgenbild erfolgt mittels der Gehäuseform des Ventils. Hat das Ventil z. B. eine konkave (nach innen gewölbte) Form am proximalen Ende und eine konvexe (nach außen gewölbte) Form am distalen Ende handelt es sich um die Druckstufe 5 cmH2O.

 

Druckstufe (cmH2O)Kodierung miniNAV im Röntgenbild
0roentgen kodierung mininav
5roentgen kodierung mininav
10roentgen kodierung mininav
15roentgen kodierung mininav