SENSOR RESERVOIR Lesegerät

Mit dem SENSOR RESERVOIR Lesegerät kann der Druck im Reservoir telemetrisch ausgelesen und angezeigt werden. Die Messdaten werden automatisch auf einer SD-Karte gespeichert und können später ausgewertet werden.

Aus dem relativen Verlauf des Liquordruckes im Shuntsystem können Rückschlüsse auf dessen Funktion gezogen werden. So kann nicht-invasiv eine Okklusion des Shunts, aber auch ein mechanischer Funktionsverlust von Shunt-Ventilen erkannt, lokalisiert und bewertet werden. Die gemessenen Druckwerte dienen ebenfalls zur Optimierung des eingestellten Öffnungsdrucks bei verstellbaren Shunt Ventilen.

 

Es gibt drei Messarten, die im Lesegerät gewählt werden können: Einzelmessung, Dauermessung und Schnellmessung

Die Daten werden mit Datum und Uhrzeit auf der SD-Karte gespeichert und können auf dem Lesegerät sowie am Computer in Excel ausgewertet werden. Sowohl am Lesegerät als auch in der Excel-Datei wird der Druckkurvenverlauf in einem Diagramm angezeigt.

EINZELMESSUNG
Die Einzelmessung ist eine statische Messung des aktuellen Druckwert und wird aus 8 bis 10 Messungen gemittelt als digitaler Wert angezeigt. Die Einheit der Messung kann in den Einstellungen ausgewählt werden.

DAUERMESSUNG
Bei der Dauermessung werden die Messwerte als Folge von Einzelmessungen in einem eingestellten Messintervall als Kurvenverlauf sequentiell angezeigt.

SCHNELLMESSUNG
Die Schnellmessung ist eine Folge von ungemittelten Einzelmesswerten mit der maximal verfügbaren Messrate (ca. 40 Messungen pro Sekunde*) welche als Kurvenverlauf sequentiall dargestellt werden.