Wir ändern unser Logo!

Nach 27 Jahren haben wir unser Logo erstmals auf den Prüfstand gestellt und uns entschlossen, ein paar wenige, aber deutlich sichtbare Anpassungen daran zu wagen.

Warum? Es war an der Zeit. Es hat sich richtig angefühlt und es macht Einiges leichter.

Was ist neu? Und wieso? Wir haben eigentlich nur zwei Dinge verändert:

1. Der Markenname wurde aus der Bildmarke herausgeholt und steht jetzt präsent und horizontal neben der Bildmarke. So ist der Name MIETHKE und damit das Unternehmen auch bei kleinstem Logo noch lesbar und als Absender für unsere Partner & Patienten erkennbar.

2.  Das rote Quadrat wurde durch ein blaues ersetzt und so ist das Logo jetzt einfarbig blau. Das schafft mehr Ruhe für das betrachtende Auge und der Verzicht auf rot ist auch ein bewusster Fokus auf blau als unsere Unternehmensfarbe. … weil es uns gefällt, weil es zu uns passt, weil blau in unseren Augen Ausdruck für so Vieles ist, das uns wichtig ist oder mit dem wir täglich zu tun haben: Harmonie, Sicherheit, Wasser und Fluss, Unendlichkeit im Sinne von „nicht stehen bleiben“, Leben und so einiges mehr. Jeder hat hier ganz bestimmt seine eigene Interpretation und so soll es sein. 

Für uns ist das ein großer Schritt – auch logistisch. Das neue Logo wird sich in 2019 nach und nach in all unsere Medien und Druckerzeugnisse einschleichen und das alte verdrängen. Die geordnete Umstellung wird zwischenzeitlich für ein scheinbar ungeordnetes Unternehmensbild sorgen, weil wir nicht alles auf einmal umstellen können und auch nicht wollen, denn der Gedanke der Nachhaltigkeit und Sorgfalt spielt auch bei so einer Maßnahme eine bedeutende Rolle. Einerseits wollen wir Dokumente wie schon gedruckte Gebrauchsanweisungen oder Patientenpässe nicht einfach wegwerfen und andererseits steckt hinter so mancher Änderung auch schlichtweg eine Zulassungsnorm oder ganz unerwartete logistische Abhängigkeiten, die durchdacht werden müssen. Es wird also ein bisschen dauern, bis wir nur noch mit einem einzigen Logo – dem neuen – zu sehen sind.

We understand the gravity of the situation

Verständnis ist die Grundlage unserer Arbeit. Verständnis für die Probleme der betroffenen Patienten, Verständnis für die Fragen und Bedürfnisse unserer Kunden sowie technisches Verständnis, um Lösungen zu entwickeln.

Leben mit Hydrocephalus

Im letzten Sommer haben wir die zwei jungen Frauen Sarah und Madita mit der Kamera begleiten dürfen. So konnten wir hautnah miterleben, wie beide auf ihre individuelle Weise Ihrer Erkrankung begegnen. Kennengelernt haben sich beide in einem Hydrocephalus-Forum und haben seitdem freundschaftlichen Kontakt.

Es hat uns tief beeindruckt, mit welcher Lebensfreude und positiver Energie sie ihr Leben meistern. Die beiden inspirierenden Persönlichkeiten geben einen spannenden Einblick in Ihr Leben mit Hydrocephalus.

 

Die Miethke App

Diese App verdeutlicht anschaulich die Funktionsweise unserer Gravitationsventile.