Fest für Solidarität

Toleranz bewegt Potsdam

11. Juni 2022

Fest für Solidarität

Ein Fest für Potsdamer*innen und ihre Gäste setzt Zeichen für Toleranz, Weltoffenheit, Solidarität, Fairplay und Bewegung – öffentlich, kosten- sowie barrierefrei – und lädt alle ein, einen Nachmittag mit Sport, Spiel, Musik, Markt und Gesprächen zu verbringen.

 

Wann? Samstag, den 11.06.2022 von 14-19 Uhr.

Was? Toleranzfest mit Bühnenprogramm, Tombola, Infoständen und Spendenlauf.

Wo? Sportplatz Sandscholle in Potsdam Babelsberg (Hinweis: eingeschränkte Parkmöglichkeiten).

Wieviel? Der Eintritt ist kostenlos.

Von wem? Das Fest wird gemeinschaftlich organisiert vom Verein Neues Potsdamer Toleranzedikt e.V., dem SV Babelsberg 03 und der Christoph Miethke GmbH & Co. KG.

Programm

Festgelände

12:00 – 15:00    EWP Nachwuchs-Fußballturniere
14:00 – 18:00    Infostände
14:00 – 18:00    Street-Soccer, Sport- und Bewegungsspiele
16:30                  Spendenlauf Oberlinhaus & SV Babelsberg 03

Bühne

15:00 – 15:15    Eröffnung
15:15 – 15:45    Konzert „Mamas & some Papas“
15:45 – 16:15    Talk (J. Jakobs, C. Miethke, M. Schubert & B. Paech)
16:30 – 17:15    Konzert „Kiezorchester“
17:45 – 19:00    Konzert „Heyohmann“

19:00                  Ende der Veranstaltung

Infostände

Alle zusammen – voran 03!
Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida und Hydrocephalus e. V. (ASBH)
AWO Potsdam
Bündnis „Potsdam! bekennt Farbe“
Christoph Miethke GmbH & Co. KG
Friedrich-Reinsch-Haus / Soziale Stadt ProPotsdam
Katte e. V.
Lebenshilfe Brandenburg - Potsdam e. V.
Lindenpark Potsdam
Migrantenbeirat der Landeshauptstadt Potsdam
Neues Potsdamer Toleranzedikt e. V.
Oberlinhaus
proWissen Potsdam e. V.
Ringerverein RC Germania Potsdam
Start with a Friend e. V.
SV Babelsberg 03
SV Concordia Nowawes e. V.

Partnerschaft

 

Das Fest wird von den drei Partner*innen Neues Potsdamer Toleranzedikt e.V., SV Babelsberg 03 und Christoph Miethke GmbH & Co. KG veranstaltet.

Seit dem 1. Juli 2021 ist die Christoph Miethke GmbH & Co. KG Trikot-Sponsor beim SV Babelsberg 03. Im Rahmen dessen wurde der SV Babelsberg 03 im Oktober 2021 Mitglied im Verein Neues Potsdamer Toleranzedikt, in dem Christoph Miethke im Vorstand aktiv ist. Passend dazu war für die Saison 2021/2022 auf den Hosen der Spieler der Schriftzug „Toleranz seit 1685“ zu lesen.

Gemeinsam möchten wir mit dem Fest ein Zeichen für Toleranz, Inklusion, Gleichberechtigung, Weltoffenheit, Solidarität und Fairplay in unserer Stadtgesellschaft setzen.

Anfahrt

 

Anfahrt mit dem Fahrrad/ zu Fuß:

Von der Großbeerenstraße aus kommend, geht die Kleine Str. ab. An deren Ende führt die Paul-Neumann-Str. nach links. Von dort aus geht es rechts in die Franz-Mehring-Str. Die Sandscholle befindet sich auf der rechten Seite.

 

Anfahrt mit dem ÖPNV:

Die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist über die Bahnhöfe S Babelsberg (S7) und Medienstadt Babelsberg (RE7) möglich. Von dort aus ist die Sandscholle entweder über einen etwas längeren Spaziergang, oder die Buslinien 601, 619, 690 (Haltestelle Kleine Straße) zu erreichen.

 

Parkmöglichkeiten sind nur eingeschränkt vorhanden.

Veranstalter* innen

Förder* innen

Das Fest wird unterstützt durch Energie und Wasser Potsdam GmbH, Lindenpark Potsdam (Stiftung SPI), Landessportbund Brandenburg e. V., Verein Oberlinhaus.

Feedback oder Fragen?

Tomáš Gering

Marketing

Hi! Mein Name ist Tomáš und ich bin Ansprechpartner für alle Themen rund um das Fest Toleranz bewegt Potsdam.

Die im Kontaktformular eingegeben Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt. Eine darüberhinausgehende Verarbeitung oder eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder