#MyHCandME

Erzähle deine Geschichte

und gib Hydrocephalus
ein Gesicht.

Jetzt mitmachen

#MyHCandME

Erzähle deine Geschichte

und gib Hydrocephalus
ein Gesicht.

Jetzt mitmachen

#MyHCandME

Erzähle deine Geschichte

und gib Hydrocephalus
ein Gesicht.

Jetzt mitmachen

#MyHCandME

Erzähle deine Geschichte

und gib Hydrocephalus
ein Gesicht.

Jetzt mitmachen

#MyHCandME

DEIN HYDROCEPHALUS, SO INDIVIDUELL WIE DU

Dein Hydrocephalus ist genauso einzigartig, wie du selbst. Mit dieser Kampagne wollen wir Hydrocephalus ein Gesicht geben, oder besser: mehrere. Denn die Krankheit und damit das Leben der Patient*innen ist so unterschiedlich und individuell wie sie selbst. Und jede Geschichte ist es wert, erzählt und gehört zu werden.

Mit unserem Fotogenerator kannst du in drei einfachen Schritten an der Kampagne teilnehmen: Lade dein Bild hoch, personalisiere es mit einem Statement, lade das fertige Bild herunter und teile es mit deinen Freunden, deiner Familie und der Community.

Lasst uns gemeinsam auf Hydrocephalus aufmerksam machen.

#MyHCandME

SO ERSTELLST DU DEIN EIGENES KAMPAGNEN-FOTO

Schritt #1

Zeig uns, wer du bist!

Weiterlesen
 
  • Lade ein Foto von dir hoch, das zu deiner Geschichte passt.
  • Du kannst den Bildausschnitt im Tool anpassen.

 

Schritt #2

Wähle dein persönliches Statement.

Weiterlesen
 
  • Wähle das für dich passende Statement aus. Dieses erscheint dann auf deinem #MyHCandME-Foto.
  • Wenn du magst, kannst du eine kurze Botschaft ergänzen, welche zusammen mit deinem Foto in der Galerie erscheinen wird.

 

Schritt #3

Teile dein Foto.

Weiterlesen
 
  • Nach deiner Zustimmung veröffentlichen wir dein Kampagnen-Foto in unserer Galerie.
  • Du bekommst dein persönliches Foto per Mail, so dass du es über deine sozialen Kanäle teilen kannst.

 

Fotogenerator

Lade ein Foto von dir hoch, das zu deiner Geschichte passt. Du kannst den Bildausschnitt im Tool anpassen.

Max. Dateigröße: 7 MB Unterstützte Dateiformate: .bmp, .gif, .jpg, .png Hinweis: Solltest du noch keine 16 Jahre alt sein, ist deine Teilnahme leider nicht möglich.
Das Foto darf nicht gegen bestehende gesetzliche Bestimmungen oder gegen die guten Sitten verstoßen. Für solche Fälle behalten wir uns das Recht vor, das Foto nicht zu veröffentlichen. Bei Fragen kontaktiere uns gerne.
Vorname
Name
Alter (min. 16 Jahre)
E-Mail

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Bist du zufrieden mit deinem Foto und deinem Text?
Nachdem du deine Informationen hochgeladen und deine E-Mail bestätigt hast, wird dein Foto von uns händisch geprüft. Bitte habe etwas Geduld. Nach der Prüfung erscheint dein Foto mit deiner ganz persönlichen Botschaft in der Community-Galerie. In der Bestätigungsmail findest du den Link zum Download deines Kampagnen-Fotos. Teile dein #MyHCandME -Foto auf deinen Social-Media-Kanälen, kommentiere und reagiere auf Beiträge anderer Teilnehmer*innen und schaffe so mehr Bewusstsein für Hydrocephalus.

Hier findest du unsere aktuelle Datenschutzerklärung.

Korrekt.
Bitte stimme diesem Punkt zu.
Korrekt.
Bitte stimme diesem Punkt zu.
Korrekt.
Bitte stimme diesem Punkt zu.

Die Freigabe kann jederzeit per E-Mail widerufen werden.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

  • +
  • -

 

 

 

 

Hans Ulrich, 63 "Mein Hydrocephalus ist Teil von mir."
"Meine grosse Leidenschaft Radfahren!!! Mit dem Hydrocephalus jeder Tag anders einmal gut drauf am nächsten Tag wieder nicht gut zum Radfahren! Muss mehr auf meinen Körper hören! „Leistungsfähigkeit???“"
Michelle, 24 "Mein Hydrocephalus ist Teil von mir."
"Mann sollte immer darauf hören wenn der Körper dir zeigt was nicht stimmt. Auch wenn man jung ist, kann man eine chronische Krankheit bekommen es kann jeden treffen. Aber damit ist man nicht alleine."
Daniela, 47 "Mein Hydrocephalus hat mir gezeigt, was wichtig ist."
"Seit der Shunt OP hat das Leben wieder einen Sinn und ich kann wieder am Leben teilhaben"
Anna-Katharina, 30 "Mein Hydrocephalus hält mich nicht auf."
"Hallo, Ich habe eine sehr lange Geschichte daher kann ich im allgemeinen nur jedem ans Herz geben, immer weiter zu machen. Es gibt Situationen da ist alles ausgeschöpft und dennoch geht's weiter. Ich leide an Pseudotumor cerebri und habe schon viele Shunt Operationen hinter mir. Wir sind stark! Du bist toll wie du bist!"
Ine, 42 "Mein Hydrocephalus hat mich stärker gemacht."
"The main difference when i got my first shunt in my head is that I could re-open my eyes, it felt that my brain slowly started working a bit more and the hope that I had hidden came back on the surface. Every time things go wrong you come back stronger and you just have to keep on fighting... believe and hope..."
Catharina, 35 "Mein Hydrocephalus hat mir gezeigt, was wichtig ist."
"Wenn man mit einem Schlag aus dem vorherigen Leben gerissen wird,fängt man an die Dinge mit anderen Augen zu sehen."
Elena, 20 "Mein Hydrocephalus hat mir gezeigt, was wichtig ist."
"Als ich mit fünf Jahren die Diagnose Hydrocephalus bekam, hatte ich schon den Kopfumpfang eines Erwachsenen. Ich bin sehr dankbar, dass die beiden folgenden OPs so problemlos verliefen und ich nun ohne Einschränkungen leben kann. Nur Helme oder Mützen von Freunden ausleihen kann ich nicht ;)"
Kristina, 22 "Mein Hydrocephalus hat mir gezeigt, was wichtig ist."
"Hydrocephalus ist eine unsichtbare, komplexe und herausfordernde Krankheit. Meinen habe ich aufgrund eines Hirntumors. Seit der Implantation, verstehe ich meinen Körper mehr, achte auf die Zeichen und möchte mich mehr für eine Sichtbarkeit der Krankheit einsetzen! Instagram @kriitna"
Mona, 20 "Mein Hydrocephalus ist Teil von mir."
"Ich kann nichts gegen den Hydrocephalus machen. Der einzige Weg ist ihn zu akzeptieren und damit Leben. Aber ich konnte so viel erreichen auch mit Hydrocephalus. Manchmal geht es auch den Berg runter, dann muss ich neue Energie bekommen um wieder nach oben zu kommen."
Christina, 34 "Mein Hydrocephalus hat mir gezeigt, was wichtig ist."
"Ein Leben mit Hydrocephalus ist auch dann möglich, wenn er einige Probleme bereitet. Wichtig ist, dass man immer wieder Ziele hat auf die man hinarbeitet."
Fabiano, 25 "Mein Hydrocephalus ist Teil von mir."
"Einen Hydocephalus hätte ich nicht gebraucht, aber jetzt habe ich ihn und lebe damit."
Juliane, 24 "Mein Hydrocephalus ist Teil von mir."
"Mein Hydrocephalus gehört genau wie meine Spina bifida seit meiner Geburt zu meinem Leben. Der Hydrocephalus schränkt mich kaum ein. Nur der Rollstuhl ist ein Hindernis in vielen Bereichen meines Lebens. Dennoch konnte ich einen Schulabschluss machen und eine Ausbildung absolvieren. Jetzt hoffe ich das es mit einem Job klappt."
Julia, 23 "Mein Hydrocephalus ist Teil von mir."
"Die längste Zeit meines Lebens war der Hydrocephalus KEIN Teil von mir. Nach der Diagnose 2012 musste ich erstmal klarkommen. 20 Operationen später fällt es mir an manchen Tagen immer noch schwer, den Hydrocephalus zu akzeptieren. Aber durch die vielen tollen Menschen die mich begleiten bin ich nie alleine."
Celina, 25 "Mein Hydrocephalus hält mich nicht auf."
"Ich bin stolz auf meinen Körper. Er hat Vieles durchgestanden. Meine Narben zeigen nur, dass ich gesund und dankbar leben darf."
Maria, 33 "Mein Hydrocephalus hält mich nicht auf."
"Mein Hydrocephalus hat mich gelehrt, weiterzukämpfen, stark zu sein und sich nicht einschränken zu lassen. In allen Situationen steckt auch etwas Positives. Es braucht nur manchmal etwas Zeit, dies zu erkennen. Ich lasse mein Leben nicht vom Hydrocephalus bestimmen. Ich muss nur etwas mehr auf mich selbst achten."
Friederike, 32 "Mein Hydrocephalus hat mich stärker gemacht."
"Ich liebe es um die Welt zu reisen"
Carina, 32 "Mein Hydrocephalus hat mich stärker gemacht."
"Egal was ist, Hugo gehört zu mir, mal mehr mal weniger. Ich lasse mir von ihm nicht mein Leben bestimmen."
Aileen, 25 "Mein Hydrocephalus hat mir gezeigt, was wichtig ist."
"Auch mit Hydrocephalus kann man ein normales, erfülltes & glückliches Leben leben, auch wenn minimale, individuelle Anpassungen notwendig sind. Ich habe tolle Menschen um mich, die mich meine Erkrankung vergessen lassen, aber nicht vergessen, wie einschneidend sie manchmal sein kann. Das ist sehr wichtig."
Susanne, 47 "Mein Hydrocephalus hat mir gezeigt, was wichtig ist."
Chantal, 23 "Mein Hydrocephalus hat mir gezeigt, was wichtig ist."
"Mit 17 Jahren plötzlich mit der Diagnose Hydrozephalus aus dem Leben gerissen, viele Höhen und Tiefen mitgemacht aber nie aufgegeben. Ich fühle mich gut und schätze das Leben mehr als davor 🫶🏼"
Luca, 18 "Mein Hydrocephalus ist Teil von mir."
"Hydrocephalus zu haben, macht einen nicht automatisch anders. Ich habe erst mit 12 Jahren erfahren, dass ich unter einen Hydrocephalus leide. Seit dem hab ich versucht damit umzugehen (auch wenn es mir jetzt noch schwer fällt). Mit der Zeit hab ich aber gelernt, dass man trotzdem genau so ist wie die anderen."
Siti, 48 "Mein Hydrocephalus ist Teil von mir."
"Mir wurde gesagt, dass ich schwach bleibe und mit der Schule nicht weit kommen werde. Der liebe Gott hat mich beschützt und unterstützt. Ich liebe meine Freiheit und Unabhängigkeit."
Ivo, 40 "Mein Hydrocephalus hält mich nicht auf."
"Ich habe Spina Bifida und einen Hydrocephalus von Geburt an. Mir wurde als Kind beigebracht: kein Ballsport, keine Schaukel, kein Karussell. Und irgendwann mal im Alter habe ich dann herausgefunden, dass ich mit dem Hydrocephalus sehr viel mehr machen kann, als ich dachte. Ich war 24 Jahre lang Handbike Profi und mache immer noch viel Sport im Fitnessstudio, gehe zur Krankengymnastik und mache seit drei Jahren noch Arm-Wrestling."
Rahel, 27 "Mein Hydrocephalus ist Teil von mir."
"Mein Hydrocephalus ist zur Zeit mein größter Herausforderer. Aber an Herausforderungen kann man schließlich immer wachsen!"
Ole, 17 "Mein Hydrocephalus hat mir gezeigt, was wichtig ist."
"Ich habe mit drei Monaten meinen Shunt bekommen. Ich mache hier mit, um anderen Leuten Mut zu machen und anderen Leuten zu zeigen: Ich bin hier und ich bin auch weiterhin hier und kämpfe dafür, dass ich mein Leben leben kann, wie ich leben will."
Mary, 22 "Mein Hydrocephalus hat mich stärker gemacht."
"Ich würde schon sagen, dass diese Krankheit, der Hydrocephalus, einfach zu wenig in der Öffentlichkeit zum Vorschein kommt, weil man ihn ja nicht gleich sieht. Es ist einfach immer negativ behaftet, wenn man hört, dass man eine Krankheit hat. Aber ich denke, es kommt darauf an, wie man mit der Krankheit umgeht."

 

#MyHCandME

Du brauchst mehr Information über die Kampagne?

In unserem Download Bereich findest du Pressemitteilungen,
Logos und vieles mehr.

Erfahre mehr

 

UNSERE PARTNERSCHAFT
MIT B. BRAUN

B. Braun und MIETHKE - Gemeinsam für ein besseres Leben mit Hydrocephalus

Uns verbindet eine intensive und lange Partnerschaft mit B. Braun auf dem Gebiet der Neurochirurgie. Dabei treibt uns eine gemeinsame Vision an: mit innovativen Lösungen das Leben von Hydrocephalus-Patient*innen auf der ganzen Welt zu verbessern.

Unsere Partnerschaft ist eine spannende Kombination aus der fast 180-jährigen Expertise von B. Braun als eines der weltweit führenden Medizintechnik- und Pharmaunternehmen und unserer Agilität als innovatives Unternehmen und Technologieführer für gravitationsbasierte Shunt-Technologie. 

 

Our strong partner in neurosurgery:

www.bbraun.com